DIGITALISIERUNG BRINGT VERÄNDERUNG

Für Unternehmen, Beschäftigte, Sozialpartner und Politik stellen sich mit der Digitalisierung enorme Chancen, Potenziale, Aufgaben, aber auch Risiken und Herausforderungen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind.

DIE AUSWIRKUNGEN DER DIGITALISIERUNG AUF MENSCHEN UND UNTERNEHMEN

Welche Auswirkungen wird die Digitalisierung auf Berufe und Beschäftigung haben? Wie wird das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation gestaltet sein? Welche sozialen Herausforderungen stellen sie Beschäftigten, Unternehmen und der Gesellschaft? Die Digitalisierung und Industrie 4.0 sind systematische Veränderungen. Sie verändern Arbeit, Produktion, Dienstleistung und Kundenverhalten umfassend. Es geht nicht allein um neue Technik. Lösungen gibt es nicht von der Stange. Jedes einzelne Unternehmen benötigt Lösungen für seine Märkte, Prozesse, Produkte und Kunden. Ich begleite Sie, Ihr Unternehmen, die Beschäftigten und Sozialpartner kompetent bei dieser Aufgabe.

DIE DIGITALEN THEMEN

Cloud und Big Data, Cyberspace, plattformbasierte Geschäftsmodelle, digitale Transformation, smarte Produktion, Datenschutz, Qualifizierung, Cyberattacken, Leistungsverdichtung, eHealth, Sharing Economy, Robotik, Crowdsourcing, Solo Selbständig, On-Demand Economy, Cloud Working, digitale Agenda, Informatisierung,  Industrie 4.0, soziale Innovation, Gig Economy und viele mehr beherrschen den Unternehmensalltag, Gesellschaft und Politik, jetzt und in näherer Zukunft.

"Die industrielle Revolution unserer Zeit ist digital."
ANDRUS ANSIP, Kommissar für den digitalen Binnenmarkt und Vizepräsident der Europäischen Kommission

MIT OKR IN DIE DIGITALE ZUKUNFT

Gibt es ein „Objectives & Key Results„-Rezept, das für alle Unternehmen passt? Natürlich nicht! Mit meiner breiten Berufserfahrung über viele Branchen hinweg und mit Themen wie Beratungs- und  Coachingsgespräche, Führungskräftetrainings, Coachings, Assessment-Center sowie Führungstil-Analysen bringe ich das Handwerkszeug mit, Ihr Unternehmen zu verstehen und unter Berücksichtigung der vorherrschenden Kultur und Dynamik, sowie der etablierten Prozesse und Strukturen ein erfolgreiches Veränderungsmanagement durchzuführen.